Wir machen Freu(n)de!
Kontakt  Übersicht  Home

Willkommen

Leistungen

Profil

Referenzen

Stellenangebote

News

Neues über Wagner

Brückenreinigung
Foto v.l.n.r.: Die Wagner-Gebäudereinigung, Asperg, ist bereits seit zehn Jahren zertifiziert. Der begleitende Auditor Clemens Salzer überreicht die Urkunde an Peter Krimmer, technischer Leiter und Firmenchef Harry Wagner (rechts).

Wagner-Gebäudereinigung seit zehn Jahren zertifiziert

Die Gebäudereinigung Wagner in Asperg arbeitet bereits seit einem Jahrzehnt nach einem zertifizierten Qualitäts-, Umweltschutz-, sowie nach den Anforderungen eines Arbeitsschutz-Management­systems. Das Unternehmen war damals eines der ersten in der Branche, welches sich diesem intensiven Organisationsprozess unterzog. Jetzt wurde dem Unternehmen Wagner die inzwischen vierte Rezertifizierung bestätigt von der „Zertifizierungsorganisation ENVIZERT Umweltgutachter und öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständigen GmbH“, Coesfeld.

Die neuerliche Zertifizierung sämtlicher Unternehmensbereiche, wie Unterhalts-, Sonder- und Fensterreinigung sowie Verwaltung bedeutet für Wagner-Kunden eine gleich bleibende verlässliche Qualität bei der Ausführung der Leistungen.
Für Firmeninhaber Harry Wagner lohnt sich die zeitaufwändige Zertifizierung aller internen und externen Prozessabläufe: „Durch eine permanente Optimierung aller Unternehmensbereiche gelingt es uns immer wieder, unsere Leistungsfähigkeit zu verbessern. Für unsere Kunden sind wir ein verlässlicher Partner und für unsere Mitarbeiter ein sicherer Arbeitgeber.“

Alle Unternehmensbereiche geprüft

Besondere Vorbereitungen für die Zertifizierung sind für die Firma Wagner heute nicht mehr notwendig, denn das Managementsystem wird von den 800 Wagner-Mitarbeitern täglich in der Praxis gelebt. Die Nachhaltigkeit und damit die Einhaltung der selbst auferlegten Vorgaben überwacht der externe Berater und Auditor Clemens Salzer in regelmäßigen Abständen. Insbesondere den jeweiligen Kenntnisstand bei der Beschaffung, Dosierung, dem Einsatz von Chemie, Schutzausrüstungen, Sicherheit, Leistungsverzeichnisse, Meldesystem im Schadens- oder Arbeitsunfall bis hin zur Qualitätskontrolle.

zurück zur News-Übersicht 

11. Juni 2007